Dienstag, 4. Juni 2013

Stadtpark - Impfung und U4

Guten Abend ihr Lieben!

Hattet ihr auch so tolles Wetter wie wir? Strahlender Sonnenschein. Wir haben das Wetter genutzt und sind mit einer Freundin und dessen Sohn in den Stadtpark gegangen. Der ist nur wenige Gehminuten von mir entfernt und ist daher ein beliebtes Ausflugsziel geworden - kostenloser Eintritt! Vorher ne Runde Obst geschnibbelt und ab ging es.

Die Kids waren kaum zu halten, es wurde gerutscht - gewippt und der Esel bestaunt. Vielleicht erinnern sich ja noch einige an das Foto vom Esel welches ich vor einiger Zeit mal gepostet hatte. Zum Abschluss gab es noch ein leckeres Eis und dann ging es schon wieder Richtung Stadt.


Dort wurde die Diva beim Papa, der grad von der Arbeit kam, abgegeben und ich ging mit dem Maulwurf - wie gestern angekündigt - zur anstehenden U4. Ich war ein wenig nervös wegen der Gewichtszunahme und der anstehenden (Nicht-)Impfung.

Ich nenne euch mal die Daten damit man den Verlauf erkennen kann :

U1 bzw. Geburt
Gewicht 3.500 g / Größe 52 cm / Kopf 36 cm
U2 mit 3 Tagen
Gewicht 3.250 g / Größe 52 cm / Kopf 36 cm
U3 mit fast 9 Wochen
Gewicht 5.130 g / Größe 56,5 cm / Kopf 40,5 cm
U4 mit fast 16 Wochen
Gewicht 6.000 g / Größe 63 cm / Kopf 42,1 cm

Ok ich muss dazu sagen, dass die U3 verspätet gemacht wurde. Es heißt ja 4.-5. Lebenswoche, aber er war da schon fast auf den Tag genau 2 Monate alt.
Dennoch finde ich - BOAH MAULWURF!  Ich finde, dass er gut an Größe und Gewicht zugelegt hat. Aber der Arzt gab Entwarnung - Perfekt auf der Linie. 

Eigentlich gehört zur U4 noch die Impfe. An der Reihe wäre die 6-fach Impfe bestehend aus: Tetanus - Diphtherie - Pertussis - Polio - Hib & Hepatitis B - und die Pneumokokken-Imfpung.
Kurzes knappes "Im 1. Lebensjahr impfen wir nicht!" von mir und der Arzt ist **einverstanden**. Ich war und bin verwundert - hatte ich mich doch auf eine Diskussion eingestellt. Naja die führte ich dann kurz drauf mit dem Chef der Apotheke. Irgendwie kamen wir auf das Thema Impfen. Er ist begeistert das man nicht stumpf alles macht was vorgeschlagen wird. Aber beim Thema Impfen hat er eine eindeutige Meinung - ABSOLUT PRO! Und ich muss sagen - wieder bin ich verunsichert.

Was ist richtig - was ist falsch?

Sagen kann einem das keiner und auch nimmt einem keiner die Entscheidung ab. Egal wie man sich entscheidet, wenn was passiert gibt man sich die Schuld. Oder nicht? Ich möchte das beste für meine Mäuse. Mein Mann ist schon verunsichert und ist scheinbar mittlerweile PRO. Und ich? Ich bin irgendwo dazwischen...

Ich gebe mir und den Impfen noch ein wenig Zeit. Wie sieht es bei euch aus?
Freue mich schon auf die anstehende U7 mit der Diva nächsten Monat. Ob sie immer noch am oberen Rand der Größe liegt?!

Ruhigen Abend!

Kommentare:

  1. Ich bin auch eindeutig PRO Impfen. Ich sehe oft genug Kinder die nicht geimpft wurden und dann krank sind. Meine Mum arbeitet im KH und daher bekommt man sowas immer mit. Ich würde aber niemals jemanden verurteilen der dagegen ist, denn jeder hat seine Grundsätze.
    Darf man mal fragen, warum du nicht impfen lässt?

    LG
    Cindy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gute Frage! Der Große ist normal *Standartgeimpft*. Die Diva hatte nach 2 Impfen immer mit *keine Luft holen und rot anlaufen* und Schreien ohne Ende reagiert. Und nach und nach erzählten mir immer mehr und mehr Leute das sie nicht impfen. Das man mit impfen gut mehr anrichten kann als wenn man nciht impft. Da sich unser Leben in den letzten Jahrhunderten etc ja verändert hat etc. Und das ließ mich verunsichern. War dann in einer Gruppe gegens Impfen um mal zu sehen was die so schreiben und da wurde man immer auf Todesfälle und Nebenwirkungen etc hingewiesen. Ich lasse mich halt sehr schnell verunsichern...

      LG

      Löschen
  2. Ich bin mittlerweile gegen das Impfen. Es gab vorallem in der letzten Zeit sooo viele Negativbeispiele, dass ich dem meine Kinder heute nicht mehr aussetzen würde.
    Damals, als die Themen noch nicht so "veröffentlicht" waren, habe ich meine beiden Söhne ebenfalls Impfen lassen. Bei ihnen hatte es aber keine Auswirkungen.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Meine beiden sind komplett geimpft und bis auf ein bisschen erhöhte Temperatur und schlechte Laune ist nie etwas schlimmes gewesen. Meine Mutter ließ mich und meine beiden Schwester auch immer komplett impfen. D.h. ich kenne das nicht anders und würde es auch nicht anders machen.

    AntwortenLöschen